Hypnosetherapie

Die Hypnosetherapie ist eines der wirkungsvollsten Psychotherapieverfahren mit denen heute in der Praxis gearbeitet wird. Mit Hilfe von Hypnose kann man auf sanfte Art tiefgreifende Veränderungen bewirken. Es ist möglich auf unterbewusste Ressourcen zuzugreifen, die im Alltagsbewusstsein durch gewisse Überzeugungen und Glaubenssätze nicht zugänglich sind. Hypnose ist das Versinken in einen sehr tiefen Entspannungszustand bei vollem Bewusstsein. So ist es möglich Kontakt zum Unterbewusstsein herzustellen, um Blockaden zu erkennen und zu lösen.

oie_transparent (1)Qualitäts-Gütesiegel - optimiert fuer Webseite_preview

CranioSacrale Osteopathie

Sanfte Wirbelsäulentherapie

Eine CranioSacrale Behandlung wird eingesetzt:

  • Bei Schmerzen der Wirbelsäule und der Muskulatur
  • Bei Erschöpfungszuständen (Burn-out)
  • Zur Konzentrationserhöhung
  • Zur Vitalitätssteigerung
  • Bei Schlafstörungen
  • Bei Stresssymptomen
  • Zur Ganzkörperentspannung

Gesprächstherapie

Klientenzentrierte Gesprächsführung auf der Grundlage der klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Carl R. Rogers
Klient = “Gesprächspartner/Hauptperson im Gespräch”
Überall dort, wo diese klientenzentrierte Haltung praktiziert wird, entwickelt sich ein verstehendes Klima, das Mut macht und realistische Einschätzungen ermöglicht Gefühle sollen frei ausgedrückt werden, auch wenn sie negativ sind.

EFT-Klopfakupunktur

“Die Technik EFT, die ich hier lehre, ausbilde, veröffentliche, stellt MEIN Verständnis der Technik dar und nicht das von Gary Craig, dem Entwickler.”

Was ist EFT?
EFT ist ein wunderbares Werkzeug zur Auflösung belastender Emotionen durch Klopfakupressur.
EFT gehört zu den Meridian-Therapien, die auf dem über 5000 Jahre alten Wissen der Chinesen über das Meridiansystem des menschlichen Körpers basieren. EFT wurde 1995 von Gary Craig (Kalifornien) entwickelt.

Systemische Aufstellungen- Familienaufstellungen

Die systemische Aufstellung ist wohl eines der faszinierendsten Werkzeuge in der systemischen Beratung der letzten Jahre.

Bei einer klassischen Familienaufstellung steht die Herkunftsfamilie des Klienten – also dessen wichtigsten Wurzeln – aber auch seine Gegenwartsfamilie im Vordergrund des Aufstellungsgeschehens.

Bachblütentherapie

Die Bach-Blütentherapie wurde vor etwa 70 Jahren von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach entdeckt. Sie hat sich zunächst in England verbreitet und findet seit einigen Jahren auch in Deutschland mehr Interessenten. Jeder von uns hat schon die Erfahrung gemacht: “Wer krank ist, denkt und empfindet anders, ist vielleicht ärgerlicher, müder oder auch gereizter.”

Menu